Dauer: 2 Tage

Strategien gegen Gewalt und Mobbing

DruckversionDruckversion

 

Ihnen missfällt, dass einige Schülerinnen und Schüler respektlos miteinander umgehen?
Sie wollen zu einem Mehr an Gewaltfreiheit an Ihrer Schule beitragen?
Und Sie suchen geeignete Werkzeuge, um bewusst zu machen, wo Gewalt anfängt und wie sie verhindert und abgebaut werden kann?

Bei diesem Training erproben Sie wirksame Maßnahmen zur Verhinderung, Eindämmung und zum Abbau von Gewalt und Mobbing. Sie erfahren, wie Sie gemeinsam mit Ihrem Kollegium durch die konsequente Doppelstrategie "Weich zu den Menschen und hart in der Sache" zu einer Deeskalation beitragen können.
 
Seminarinhalte:
 
  • Regeln und Konsequenzen
  • Gewaltprophylaxe im Unterricht
  • Merkmale von Mobbingprozessen
  • Mediation versus Täter-Opfer-Ausgleich
  • No Blame Approach
  • Null-Toleranz-Strategie