Dauer:

1 - 2 Tage

Glück als Unterrichtsfach

DruckversionDruckversion

 

Schule sollte mehr sein als eine Qualifizierungsanstalt.
Schülerinnen und Schüler brauchen mehr als eine fachliche Berufskompetenz.
Um ein Leben führen zu können, das ihrer Persönlichkeit und ihren Fähigkeiten entspricht, benötigen sie Reflexionsvermögen, Sensibilität für ihre seelische und körperliche Befindlichkeit, Sozialkompetenz für ein Leben in Gemeinschaft und Strategien zur Entdeckung und Nutzung eigener Kompetenzen.
Bei diesem Training lernen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer, wie das Unterrichtsfach "Glück" systematisch aufgebaut werden kann und zum Wohlbefinden und zur Zufriedenheit von Schülerinnen und Schülern beitragen kann. Gleichzeitig erhalten die Pädagoginnen und Pädagogen Ideen, wie sie Elemente der Glückserziehung in den normalen Schulalltag integrieren können.
 
Inhalte:
  • Grundlagen der positiven Psychologie
  • Die Säulen der Zufriedenheit
  • Körperliche und seelische Fitness
  • Gemeinschaft und Geborgenheit
  • Verständigungsbereitschaft
  • Selbstbild – Fremdbild - Selbstbewusstsein
  • Motivation und Leistungsorientierung
  • Selbstverwirklichung
  • Integration von Glück in andere Unterrichtsfächer
 
Anmerkung:
Es gibt bereits zahlreiche Schulen in England, Deutschland und Österreich, in denen Glück als Unterrichtsfach integriert wurde.
An mehreren Schulen gibt es hierzu eine wissenschaftliche Begleitforschung.